Hallo, ich bin Sophie.

Aufgewachsen auf einem Bauernhof, war mir schon sehr früh klar, dass ich einmal mit Tieren arbeiten möchte. Von meinem früheren Berufswunsch des Tierpflegers oder Tierwirtes wurde mir wegen der oftmals schlechten Bedingungen für Mensch und Tier abgeraten.
So habe ich meine zweite Leidenschaft zum Beruf gemacht - die Medizin.
Als Pharmazeutisch-technische-Assistentin war ich 12 Jahre lang in der Apotheke tätig und konnte dadurch vielen Menschen und auch dem ein oder anderen Tier schon weiter helfen. Während dieser Zeit hat mich die Liebe zu den Tieren nie los gelassen. Durch eigene schmerzliche Erfahrungen mit meinen geliebten Tieren kam irgendwann die Frage nach alternativen unterstützenden Methoden zur Schulmedizin auf. Mit den Jahren wurde mein Interesse für dieses Gebiet immer größer. Im März 2016 bekam ich dann die Chance, eine Ausbildung zur Tierheilpraktikerin zu beginnen. 
Diese schloss ich im Juni 2018 über den Verband Deutscher Tierheilpraktiker e. V. (VDT) erfolgreich ab.
Im Oktober 2020 habe ich mit einer Ausbildung zur Hundephysiotherapeutin einen weiteren langgehegten Wunsch in die Tat umgesetzt und freue mich nun, meinen Patienten mit medizinischer und physiotherapeutischer Hilfe zur Seite stehen zu können.
Ich bilde mich ständig auf verschiedenen Gebieten der Naturheilkunde weiter und möchte mit diesem Wissen vielen tierischen Patienten und deren Haltern das Leben und altern damit so angenehm wie möglich machen.

"Die Würde des Menschen beginnt mit dem Respekt vor den Tieren"